Edgar Wachter, Retrospektive

Das Kunsthaus Summerau freut sich ab dem 01.07.2017 einen weit gefassten Überblick über das Oeuvre des 2009 verstorbenen Neukircher Sohnes Edgar Wachter im gesamten Kunsthaus präsentieren zu dürfen.

 
Wachter studierte, nach einer Kriegsverletzung, die zur Lähmung einer Hand führte und ihm zeitlebens schwer zu schaffen machte, an den Akademien in München und Berlin. Hier war er langjähriger Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Bereits 1955 erhielt er den Oberschwäbischen Kunstpreis der Jugend. Ab 1961 lebte und arbeitete er in München.
Trotz der Einschränkung durch die Kriegsverletzung und die traumatischen Erlebnisse infolgedessen, erschuf Wachter ein umfassendes Werk von Bildern und Skulpturen, von denen wir uns nun freuen, der Öffentlichkeit einen weit gefasste Überblick zu zeigen dürfen.

Eröffnung, "Vom Zauber der Realität" 28.04.2017

Eröffnung, "Die Magie des Glücks" 16.09.2016

Eröffnung "Martin Gerstenberger, Brigitte Schaider" 29.04.2016

Eröffnung "neue Positionen" 18.09.2015

Eröffnung Jos Diegel, Patrik Henne, Brigitte Schaider 15.05. 2014

Ausstellung Zeitgenössischer Kunst vom 16.05 - 15.06.2014 Patrik Henne, Jos Diegel, Brigitte Schaider

Eröffnung des Kunsthaus Summerau am 06.07.2013

Oscar Dempere Marco( Fotokunst), Isabella Bieri (Malerei), Viz Michael Kremietz (Klangkunst), Hermann Scheitenberger (Tanzkunst), Sigi (Feuerkunst).


Anrufen

E-Mail

Anfahrt